Die AfD macht Bürgerdialoge

Bundesweit bietet die AfD immer mehr sogenannte “Bürgerdialoge” an. Wie wollen wir uns als Fachverband Bürgerbeteiligung dazu verhalten? Kommentieren und dadurch aufwerten? Kritisieren, aber aus welcher fachlichen Perspektive?

Auch Sachsen-Anhalt jetzt mit Beteiligungsportal

Sachsen-Anhalts Landes- und Kommunalbehörden können ab sofort das Online-Beteiligungsportal des Landes nutzen. Die Plattform, die im Rahmen einer Länderkooperation entstanden ist, eignet sich für formelle und informelle Beteiligungen.

Neue Arbeitsgruppen

Die aktuellen Arbeitsgruppen im Fachverband Bürgerbeteiligung sind aufgrund von Vorschlägen in der Gründungsphase entstanden. Sie haben zwischenzeitlich ihre Arbeit aufgenommen. Zugleich gab es weitere AG-Vorschläge und Wünsche aus der Mitgliedschaft. Mit dieser Umfrage wollen wir das Interesse an den jeweiligen Themen ermitteln.

Warum wir Menschen weder mitnehmen noch abholen sollten

Oliver Kuklinski (Mitglied des FvBB) hat sich in seinem Text kritisch mit den Begriffen “Mitnehmen” und “Abholen” im Kontext der Bürgerbeteiligung auseinandergesetzt und wie sich vielleicht unsere Sprache ändern sollte.

Gemeinsam Zukunft gestalten mit Kommunalen Entwicklungsbeiräten

Kommunale Entwicklungsbeiräte können einen innovativen Ansatz darstellen, um die Kraft der Bürgerbeteiligung direkt in die kommunale Entwicklung einzubringen. Durch die Zusammenarbeit von Vertreter:innen aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und der Bürgerschaft […]

Neues Feature: Meine Interessen

Auf Anregung von Mitgliedern haben wir jetzt die Mitglieder-Profile um Interessenfelder ergänzt. Ab sofort könnt Ihr in eurem Profil auswählen, welche Themen euch besonders interessieren.

Studienfahrt nach Frankreich

Vom 2. bis 8. Juni organisiert die Aktion Zivilcourage gemeinsam mit Atout DIversité eine Studienfahrt nach Perpignan in Südfrankreich. Mit dabei sind auch Mitglieder unseres Fachverbandes.

Jugendbeteiligung in der Endlagersuche

Das Projekt “Möglichkeiten und Grenzen digitaler Beteiligungsinstrumente für die Beteiligung der Öffentlichkeit im Standortauswahlverfahren (DigiBeSt)” hat untersucht, wie Jugendliche durch digitale Technologien besser in Beteiligungsprozessen eingebunden werden können.

Beteiligungsschranken überwinden

Warum scheitern Bürgerhaushalte trotz ihres Potenzials oft an niedrigen Beteiligungsraten? Dr. Robert Gerlit forscht zu Beteiligungsbarrieren und wie man sie überwindet.